9.2.6. Der Hauptzylinder der Kupplung


Die Details des Hauptzylinders der Kupplung
9.2.6. Главный цилиндр сцепления

1. Der Sperrring
2. Der Stock und der Dämpfer
3. Der Kolben in der Gebühr
4. Der Pfropfen
5. Der Behälter
6. Das Kummet
7. Der Zylinder

Die Abnahme und die Anlage
DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Wenden Sie teilweise den Stutzen für prokatschki auf dem Arbeitszylinder ab und pumpen Sie die Flüssigkeit aus.
2. Schalten Sie den Stock des Zylinders vom Pedal aus.
3. Wenden Sie den Hörer des Hydroantriebes ab, die Bolzen (die Muttern) die Befestigungen und nehmen Sie den Zylinder ab.
4. Die Anlage wird in der Rückordnung erfüllt.
5. Ziehen Sie die Vereinigungen mit den folgenden Momente fest: die Bolzen der Befestigung – 14 N.m., die Mutter des Stutzens des Hörers – 15 N.m., die Bolzen rasdatotschnoj die Schachteln – 12 N.m.
6. Überfluten Sie die Flüssigkeit und entfernen Sie die Luft aus dem Hydroantrieb.

Die Auseinandersetzung
DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nehmen Sie den Hauptzylinder ab.

9.2.6. Главный цилиндр сцепления

2. Erreichen Sie den Sperrring.
3. Nehmen Sie die Kappe und tolkatel ab.
4. Erreichen Sie den Kolben in der Gebühr.
5. Schwächen Sie das Kummet und nehmen Sie den Behälter ab.
6. Prüfen Sie den Zustand der Oberfläche des Zylinders, das Vorhandensein der Korrosion und der Kratzern, prüfen Sie die Sauberkeit der Öffnungen des Zylinders.
7. Prüfen Sie den Durchmesser des Zylinders in zwei gegenseitig senkrechten Richtungen und den Durchmesser des Kolbens nach. Wenn der Spielraum (die Verschiedenheit der Durchmesser) 0,15 mm in einem beliebigen Punkt übertritt, so ersetzen Sie den Zylinder und den Kolben. Es wird verboten, vom Kolben die Feder und andere Details abzunehmen.
8. Die Montage wird in der Rückordnung erfüllt.
9. Schmieren Sie den Kolben und den Zylinder mit der Bremsflüssigkeit ein und stellen Sie den Kolben fest.

9.2.6. Главный цилиндр сцепления

10. Das Kummet sorijentirujte so, dass die Schraube befand sich im angegebenen Sektor.
11. Ziehen Sie die Muttern der Befestigung des Zylinders mit dem Moment 10–15 N.m fest.
12. Entfernen Sie die Luft aus dem Hydroantrieb.