8.3.6. Die Regulierung des schnellen Leerlaufs


Die Details für die Regulierung des schnellen Leerlaufs des Dieselmotors
8.3.6. Регулировка быстрого холостого хода

1. Der Hebel des Gaspedals
2. Der Stock
3. Kolpatschok
4. Die Kontermutter der Schraube der Regulierung des schnellen Leerlaufs
5. Die Schraube der Regulierung des schnellen Leerlaufs
6. Die Regelungsmutter
7. Die Muttern 1 und 2
8. Der Spielraum 1 mm

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Erwärmen Sie den Motor (die Temperatur der Flüssigkeit 85–95 °) und schalten Sie die Elektrokonsumenten ab, werden die Handbremse aufnehmen und stellen Sie die Räder nach der Geraden (auf a/m mit dem Hydroverstärker) aus.
2. Prüfen Sie, regulieren Sie die grundlegenden Wendungen des Leerlaufs falls notwendig.
3. Entlassen Sie die Muttern 1 und 2 (siehe die Abb. des Details für die Regulierung des schnellen Leerlaufs des Dieselmotors) und, die Regelungsmutter drehend, stellen Sie die Länge des Stockes solchen fest, damit sich der Abschluss des Stockes in Bezug auf den Hebel des Gaspedals befand so, wie es auf der Illustration vorgeführt ist. Ziehen Sie die Muttern fest.
4. Werden und schalten Sie die Klimaanlage mehrmals schalten Sie aus und überzeugen sich, dass sich der Hebel und der Stock nicht berühren.
5. Die Schraube der Regulierung des schnellen Leerlaufs bei der entlassenen Kontermutter drehend, stellen Sie die Wendungen 850–900 U/min fest.
6. Werden und schalten Sie die Klimaanlage mehrmals schalten Sie aus und prüfen Sie die Arbeit des Pneumoantriebes (der Hebel bewegt sich nach oben und nach unten).