8.2.5. Die Düsen


Die Orientierung der Verlegung auf drosselnom den Stutzen (2,4)
8.2.5. Форсунки

1. Der Stutzen
2. Zum Kollektor
3. Die Verlegung
4. Der Vorsprung

DER MOTOR 2,4 L

Die Abnahme
DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Erfüllen Sie dekompressiju und schalten Sie die Batterie von der Masse aus.
2. Ziehen Sie die Flüssigkeit zusammen.
3. Nehmen Sie drosselnyj den Stutzen (ab siehe den Unterabschnitt 8.2.3).
4. Schalten Sie von den Düsen die Stecker aus.
5. Schalten Sie vom Verteiler des Brennstoffes die Benzinleitungen aus.
6. Nehmen Sie den Regler des Drucks ab.
7. Nehmen Sie den Verteiler des Brennstoffes ab, erreichen Sie die Düsen, die Isolator, uplotniteli und des Rings. Lassen Sie das Treffen auf die Düsen des Staubes und des Schmutzes nicht zu.

Die Anlage    
DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Ersetzen Sie alle Verlegungen und uplotniteli der Düsen und anderer abgenommener Anlagen.
2. Die Düsen stellen Sie von der Wendung nach rechts-nach links fest.
3. Ziehen Sie die Bolzen und die Muttern mit den Momenten fest, die auf die Illustrationen angegeben sind.

DIE MOTOREN 3,0 UND 3,5 L

Die Abnahme
DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Erfüllen Sie dekompressiju und schalten Sie die Batterie von der Masse aus.
2. Ziehen Sie die Flüssigkeit zusammen.
3. Nehmen Sie den Einlasskollektor ab.
4. Schalten Sie vom Verteiler des Brennstoffes die Benzinleitungen aus.
5. Nehmen Sie den Regler des Drucks ab.
6. Schalten Sie von den Düsen die Stecker aus.

8.2.5. Форсунки

7. Wenden Sie die Bolzen der Befestigung des Einlassrohres (der Verteiler des Brennstoffes einheitlich auf 2 Köpfe) ab.
8. Nehmen Sie den Verteiler des Brennstoffes mit forsunami ab.

8.2.5. Форсунки

9. Erreichen Sie die Düsen. Auf dem Motor nehmen sich die 3,5 l der Düse von den Klammern (1 – die Klammer zusammen; 2 – die Düse).

Die Anlage
DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

8.2.5. Форсунки

1. Ersetzen Sie alle Isolator und uplotniteli der Düsen, der Verlegung von anderen abgenommenen Anlagen, sich nach der Illustration richtend.

8.2.5. Форсунки

2. Ziehen Sie die Bolzen und die Muttern fest.

Die Prüfung der Düsen
Die Düsen werden vom Abhören der Nasenstüber durch das Stethoskop oder den langen Schraubenzieher, der Messung des elektrischen Widerstands des Wickelns, die 13–16 Ohm bei 20 ° Mit sein soll, sowie nach der Fackel am Stand (geprüft im Autoservice erfüllt wird).

Die Warnung
Es wird verboten, die Düsen von der 12 W-Anstrengung von der Batterie zu prüfen, andernfalls werden sie ausfallen.