3.3.1. Die Regulierungen


DER MOTOR 2,6 L

Auf diesen Motoren wird nur die Prüfung des Spielraums im Induktionssensor zugelassen, die nur nach der Auseinandersetzung des Zündverteilers erfüllt werden soll ist keine obligatorische Prozedur der Instandhaltung. Die Verkleinerung des Spielraums gegen die Norm wird nicht zugelassen. In der Regel ist der kleine Spielraum vom Verschleiß der Lager der Walze des Zündverteilers oder der falschen Montage bedingt. 

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nehmen Sie den Deckel des Verteilers ab.
2. Wenden Sie 2 Bolzen der Befestigung des Rotors ab.
3. kolenwal drehend, vereinen Sie 3 Köpfe statora mit 3 Abschlüssen des Rotors des Sensors.

DER MOTOR 2,0 L

Auf diesen Motoren wird die Prüfung und die Regulierung des Spielraums im Induktionssensor zugelassen, die im Falle der Verdächtigungen auf die anormale Arbeit der Zündung erfüllt werden soll ist keine obligatorische Prozedur der Instandhaltung.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nehmen Sie den Deckel des Verteilers und begunok ab.
2. Prowernuw kolenwal im Uhrzeigersinn, vereinen Sie subzy auf dem Rotor des Sensors mit dem bewegungsunfähigen Teil des Blocks der Zündung.
3. Prüfen Sie den Spielraum zwischen subzom und dem bewegungsunfähigen Teil des Blocks der Zündung, der 0,8 mm sein soll. Falls notwendig otreulirujte.
4. Dazu entlassen Sie die Schrauben und stellen Sie schtschup in den Spielraum ein.
5. Den Block der Zündung auf der linken Schraube umdrehend (im rechten Falz versetzend), stellen Sie den Spielraum fest.
6. Ziehen Sie die rechte Schraube, dann link fest.
7. Prüfen Sie den Spielraum und stellen Sie die abgenommenen Details fest.